Spenden

Betreuung von psychisch beeinträchtigten Menschen mit Migrationshintergrund

 

An unserem Standort in Lichtenberg betreuen wir 30 psychisch erkrankte Erwachsene mit Migrationshintergrund. Durch unsere Arbeit werden sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden, mit denen Klient*innen, die Deutsch erst im Erwachsenenalter gelernt haben, tagtäglich konfrontiert sind. Durch unsere Arbeit wird den Personen mit Migrationshintergrund eine gleichberechtigte Teilhabe an den Angeboten der gemeindepsychiatrischen Versorgung ermöglicht bzw. erleichtert und damit die gesellschaftliche Integration gewährleistet.

 

Unsere Arbeit besteht aus niedrigschwelliger und muttersprachlicher Beratung. Wir informieren unsere Klient*innen und ihre Angehörigen über psychiatrische Erkrankungen und Angebote der gemeindepsychiatrischen Versorgung. Klient*innen mit sprachlichen Defiziten erfahren zudem Unterstützung beim Lösen psychosozialer Problemlagen. Gemeinsam realisieren wir Projekte im Rahmen von Empowerment. Dabei vermitteln wir Orientierung auf Ziele und Umsetzungsschritte. Alls das führt zur Stabilisierung von Lebenslagen und hat einen positiven Einfluss auf den Integrationsprozess.

 

Im Rahmen der Betreuung von psychisch beeinträchtigten Menschen mit Migrationshintergrund führen wir Deutschunterricht durch. Für diesen setzen wir Arbeitsmittel ein, die die Erlernung der deutschen Sprache erleichtern. Gerne möchten wir für den Unterricht 30 neue Lehrbücher, eine Vielzahl von Übungs-CDs, 10 CD-Player sowie 10 Laptops erwerben. Darüber hinaus lernen die Klient*innen bei uns auch malen, basteln und zeichnen. In diesem Zusammenhang benötigen wir Mal- und Bastelmaterialien.

Inklusion hat zum Ziel, Menschen eine gleichberechtige Teilnahme an Bildungsangeboten zu ermöglichen. Um unseren Klient*innen eine bessere Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen, möchten wir mit ihnen gern eine mehrtägige Bildungsreise (mit 1-2 Übernachtungen) unternehmen. Dabei sollen historische und kulturelle Stätten in Berlin und Umgebung vorgestellt werden. Um die mehrtägige Bildungsreise zu ermöglichen, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen.

Mehr Details zum Projekt sowie zu den Spendenmöglichkeiten finden Sie auf betterplace.org:

Für Ihre Großzügigkeit bedanken wir uns im Voraus!