Soziotherapie

Soziotherapie ist ein ambulantes Angebot der gesetzlichen Krankenkassen und wird von den Fachärzt*innen für Psychiatrie sowie auch von den Institutsambulanzen für Psychiatrie verordnet. Wir wollen die Fähigkeiten und Ressourcen der Patient*innen erkennen und stärken. Als einen essentiellen Teil der Soziotherapie verstehen wir die Integration unserer Patient*innen in das  soziale und berufliche Umfeld.

Ziele und Zusammenarbeit
Ziel ist die Vermeidung oder Verkürzung von Krankenhausbehandlungen sowie eine selbständige Lebens- und Krankheitsbewältigung. Großen Wert legt Pinel auf die partnerschaftliche Beziehungsgestaltung und die Einbeziehung des sozialen Systems, vorausgesetzt, dass dies von den Patient*innen auch gewünscht ist.

Wir kooperieren mit den Krankenkassen, Ärzt*innen, gesetzlichen Betreuer*innen, Angehörigen und dem gemeindepsychiatrischen Netz. Unsere Arbeit reflektieren wir in der Balint-Gruppe und in der Supervision. Um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, nehmen wir regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Leistungsinhalte und -umfang
Durch die Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Motivation, der Belastbarkeit und der Ausdauer kann die Lebensgestaltung positiv verändert werden. Ein wichtiger Baustein unserer Arbeit ist die Krisen­prävention sowie die Hilfe in Krisensituationen.

Voraussetzungen und Leistungsumfang
Voraussetzung für die Verordnung der Soziotherapie ist eine psychi­sche Erkrankung mit Beeinträchtigung des Antriebs, der Ausdauer, der Belastbarkeit, der Konzen­tration und des problem­lösenden Denkens. Ebenso können Betroffene Soziotherapie verordnet bekommen, bei denen eine fachärzt­liche medizinische Erforderlichkeit besteht und welche eingeschränkte Fähigkeiten bei der Bewältigung des Alltages haben.

Dauer und Frequenz
Die Anzahl der Sitzungen pro Woche richtet sich nach dem Bedarf der Patient­*innen. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Leistungs­angebot der Krankenkassen. In der Regel können in einem Zeitraum von 2  bis 3 Jahren 120 Stunden ange­boten werden.

BERLIN
Soziotherapie

Wir sind zuständig für die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Lichtenberg-Hohenschönhausen. Ausnahmen sind krankenkassenspezifische Regelungen.
Fachbereichsleitung: Annemarie Albrecht

Wexstraße 2 · 10825 Berlin
030.22 19 22 781