Erfahrungsexperte sein, Betroffene begleiten, Fachpersonal unterstützen

EX-InEX-IN ermög­licht die Inte­gra­ti­on von Krisen- und/ oder Psych­ia­trie-Erfah­re­nen Menschen in den Arbeits­markt.
Die Weiterbil­dung selbst besteht aus 11 Modu­len, einer Abschluss­-
prä­sen­ta­ti­on, fünf Port­fo­lio­-Grup­pen- Terminen, sowie einem 40-stün­di­gen und einem 80-stün­di­gen Prak­ti­kum. Sie baut auf den Erfah­run­gen der Teil­neh­me­nden mit ihren psychischen Kri­sen auf und ist eng ange­bun­den an den Pinel Verbund. So können Erkennt­nis­se aus unse­rer Arbeit mit Kli­en­t*innen direkt in die EX-IN Weiter­bil­dung ein­flie­ßen.
Tria­lo­gisch orientiert und orga­ni­siert, arbeiten „EX-IN ler*innen“ gleich­be­rech­tigt mit dem Fachpersonal des Pinel Verbund zusam­men.

Informationen für Interessierte

Allgemeine Information
Philosophie & Curriculum
Termine, Bewerbungsfristen, Bewerbertage

Die Stiftung Pinel bietet jährlich drei EX-IN Kurse an, für die Sie sich bewerben können. Für jeden Kurs gibt es eine Infoveranstaltung, deren Wahrnehmung wir sehr empfehlen. Sie ist NICHT anmeldepflichtig. Ebenfalls finden pro Kurs zwei Bewerbertage auf persönliche Einladung hin statt.

Bevor Sie uns Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf mit Motivationsschreiben zukommen lassen, bitten wir Sie sicher zu stellen, dass die Anträge für ihre Fremdmittelfinanzierung weit im Voraus gestellt sind. Was Sie dafür benötigen und wie Sie was und wo beantragen finden Sie Hier.

Telefonische Rückfragen beantworten wir Montags zwischen 10 und 18 Uhr SOWIE Freitags zwischen 10 und 15 Uhr unter: 0178 9423 925 oder per Mail über die oben aufgeführte Ex-In Emailadresse.