Soziotherapie

Soziotherapie ist ein ambulantes Angebot der gesetzlichen Krankenkassen und wird von den FachärztInnen für Psychiatrie sowie auch von den Institutsambulanzen für Psychiatrie verordnet. Wir wollen die Fähigkeiten und Ressourcen der PatientInnen erkennen und stärken. Als einen essentiellen Teil der Soziotherapie verstehen wir die Integration unserer PatientInnen in das  soziale und berufliche Umfeld.

Ziele und Zusammenarbeit
Ziel ist die Vermeidung oder Verkürzung von Krankenhausbehandlungen sowie eine selbständige Lebens- und Krankheitsbewältigung. Großen Wert legt Pinel auf die partnerschaftliche Beziehungsgestaltung und die Einbeziehung des sozialen Systems, vorausgesetzt, dass dies von den PatientInnen auch gewünscht ist.

Wir kooperieren mit den Krankenkassen, ÄrztInnen, gesetzlichen BetreuerInnen, Angehörigen und dem gemeindepsychiatrischen Netz. Unsere Arbeit reflektieren wir in der Balint-Gruppe und in der Supervision. Um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, nehmen wir regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Leistungsinhalte und -umfang
Durch die Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Motivation, der Belastbarkeit und der Ausdauer kann die Lebensgestaltung positiv verändert werden. Ein wichtiger Baustein unserer Arbeit ist die Krisen­prävention sowie die Hilfe in Krisensituationen.

Voraussetzungen und Leistungsumfang
Voraussetzung für die Verordnung der Soziotherapie ist eine psychi­sche Erkrankung mit Beeinträchtigung des Antriebs, der Ausdauer, der Belastbarkeit, der Konzen­tration und des problem­lösenden Denkens. Ebenso können Betroffene Soziotherapie verordnet bekommen, bei denen eine fachärzt­liche medizinische Erforderlichkeit besteht und welche eingeschränkte Fähigkeiten bei der Bewältigung des Alltages haben.

Dauer und Frequenz
Die Anzahl der Sitzungen pro Woche richtet sich nach dem Bedarf der Patient­Innen. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Leistungs­angebot der Krankenkassen. In der Regel können in einem Zeitraum von 2  bis 3 Jahren 120 Stunden ange­boten werden.

BERLIN
Soziotherapie

Wir sind zuständig für die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Lichtenberg-Hohenschönhausen. Ausnahmen sind krankenkassenspezifische Regelungen.
Fachbereichsleitung: Annemarie Albrecht

Wexstraße 2 · 10825 Berlin
030.22 19 22 781